Apr 02

Man kennt das ja: Früher versuchte die Kirche die Menschen von wissenschaftlichen Erkenntnissen fern zu halten, sofern der Fortschritt dem eigenen Interesse entgegenstand.
Nun meinen einige Kritiker, z.B. auch das BILDblog, dass auch die BILD ihre Leser im eigenen Interesse fehlinformiert (so z.B. zum Thema Mindestlohn und PIN).
Was sich die BILD-Redaktion allerdings dabei denkt, im Sportteil ein geozentrisches Weltbild zu vertreten, bleibt mir schleierhaft:
Ptolemaisch Fußball

Mar 29

Warum sind Apple-Produkte so ein Erfolg und warum werden um die Neuerscheinungen dieser Firma wesentlich mehr wirbel gemacht als über andere? Diese Frage haben Wissenschaftler der Duke University jetzt belegt:

Studie: Realitätsverzerrungsfeld existiert 19.03 | 18:04
Dem Apple Logo und dem CEO des Unternehmens werden beeinflussende Eigenschaften nachgesagt. Diese wurden jetzt belegt.
Forscher an der Duke University im US-Bundesstaat North Carolina belegten durch vergleichende Untersuchungen das Gerücht vom Realitätsverzerrungsfeld um Apple und seinen Mitgründer und CEO Steve Jobs.
So wurden Versuchspersonen während eines Experiments versteckte Apple- und IBM-Logos gezeigt; die Personen reagierten auf das Apple Logo bei nachfolgenden Tests mit höherer Kreativität als auf das IBM-Logo.
Auch bei anderen Icons der Gegenwartskultur konnte ein Verhaltenseinfluss nachgewiesen werden. [fe]

[Gefunden bei: testticker.de]
Und das Steve Jobs selbst nur ein Produkt seiner Produkte ist, belegt dieses Bild: weiterlesen;