Dec 21

Schon die neue Red Bull werbung gesehen?

Und, ist euch was aufgefallen?
“Im neuen Testament sinds doch nur 3″????
NEIN. Keine 3 Könige im NT!!!!!
Eine unbestimmte Anzahl Weiser kamen zur Krippe.
Nicht mehr und nicht weniger.
Meine Schüler ham’s geraade begriffen, jetzt sagen die in der Red Bull Werbung so einen Unsinn. Manchmal sollte man einfach mal die Geschichte lesen, aber es ist ja schon viel Wert, dass die wussten, in welchem Buch die Weihnachtsgeschichte steht.
Aber wie ich beim durchsehen meines Archivs feststellen musste, geht das mit der Anzahl der Weisen auch anderen so, die es eigentlich besser wissen müssten: Beitrag : Epiphanias (6. Januar)
Zum Frage: Wieviele Weise/Könige kamen zur Krippe? kann man also nur noch sagen: Alle Jahre wieder!

Aug 05

Mensch, was lässt sich mit diesem Titel alles anstellen! Es geht aber nicht um die Tage eines Funkdemonen (was auch immer das sein soll) sondern um einen mechanischen Eingriff in die Leuchtreklame eines Rundfunksenders. Ich selbst (auch wenn ich meinen Vornamen mit dem Heimwerkerking teile) habe nicht zum Werkzeug gegriffen sondern lediglich das Foto gemacht:

Wenn das nicht ein super Werbeslogan für Schleswiger Bekleidungsgeschäfte wäre!
Ansonnsten kann ich dieser Sachbeschädigung natürlich nicht zustimmen, schließlich haben wir das Schild mit unsern Rundfunkgebühren bezahlt.

Jun 23

Nicht nur, dass die bei den Tagesthemen Schwierigkeiten mit der Deutschlandfahne haben (wobei ich fast glaube, da hat sich jemand einen Spass erlaubt) Bild Tagesthemen falsche Fahne
oder Ballak uns ins Viertelfinale geschissen hat , meint auch Gerhard Delling:

“Wir haben die deutsche Mannschaft ja heute schon über den grünen Klo gelobt.”

Fernsehn sorgt eben immer wieder (auch unfreiwillig) für Unterhaltung.
Man könnte ja auch noch mal nachdenken, ob zwischen dem Lob des grünen Klos und dem Schiß ins Viertelfinale vielleicht ein exkrementeller Zusammenhang besteht. Aber das führt zu weit, glaube ich.
Nun kann man nur hoffen, dass das Halbfinalspiel gegen die Türkei kein Griff ins Klo wird.

Nachtrag: Das Halbfinale war zum Glück kein griff ins Klo, dafür aber das YouTube-Video. Und dabei kam ne menge brauen Zeugs mit hoch. Deshalb jetzt nur noch das BILD-Bild vom Bildblog mit dem Link dorthin.

Jun 16

Nachdem ich ja schon am Freitag die BILD für ihre Schlagzeile gelobt hatte nun heute noch ein Nachtrag:
Wiener Würstchen
Auch dies ist doch eine gelungene Schlagzeile. Man möchte jedoch erinnern, dass alles ein Ende habe, die Wurst aber bekanntlich zwei. Also hoffen wir mal, dass wenn es dan heute Abend um die Wurst geht, wir Deutschen nicht den kürzeren ziehen.

Apr 02
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bitte bewerten!)
Loading ... Loading ...

Fernsehn bei iTunes

Was in den USA schon lange läuft, wird jetzt auch auf dem deutschen iTunes Wirklichkeit:
Man kann Fernsehsendungen kaufen.
Neben US-Serien wie Lost, Grey’s Anatomy, Desperate Housewives und South Park (South Park gibt es jetzt ja auch anderswo kostenlos) gibt es auch deutsche Serien, vor allem aus dem Comedy-Bereich etwa Stromberg, Tramitz and Friends und Switch.
Pro Folge kosten sie zwischen 1,99 und 2,49 Euro.
Ob man wirklich dieses Geld ausgeben möchte, statt sich den Inhalt aus dem Fernsehen aufzuzeichnen halte ich für fraglich, aber ich denke das Angebot wird noch wachsen und ausserdem gibt es jetzt schon einige Folgen kostenlos.
Zur Zeit die jeweils erste Folge von Switch, Ladyland und Pastewka.

Feb 17
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bitte bewerten!)
Loading ... Loading ...

Vor Ort

Nachdem Joachim gerade eine virtuelle Vermisstenmeldung aufgegeben hat, wollte ich mich dann doch mal zurückmelden.
Ich bin zuhause und sehe den Kiel-Tatort. Kommissar Borowski ermittelt wieder
Nachdem die ersten Kiel Tatorte ja eher düster waren, liegt heute eine eher lustige Folge vor, auch wenn der Fall an sich, der Mord an einer Schülerin ja doch eher tragisch ist.
Aber, nachdem der Mord, wie damals bei Columbo schon am Anfang zu sehen war, sah man Borowski in einer Mr. Bean ähnlichen Szene im Auto, wie er beim Fahren den Sitz verstellt und dabei natürlich in ein suboptimales Sitz-Lenker-Verhältnis kommt.
Auch Wortwitz ist reichlich vorhanden, und dann sind da natürlich die Interessanten Locations, die es für Ortsansässige lustig machen.
Zum einen der Karstadt in der Kieler Innenstadt der mit Außenaufnahmen vom Citti-Park kombiniert wurde und zum andern das Postamt am Lessingplatz, dass schräg über den Platz in die Schwimmhalle verlegt wurde.
Alles in Allem aber ein gelungener Tatort!

Nachtrag: Man soll den Tatort nicht vor dem Abend loben!
Das Ende wird doch zunehmend gruselig und die Lustigkeit des Anfangs ist lange verflogen.
Am Ende dominiert dann doch wieder das Kiel-Tatort typische Psychopathen-Thema.
Aber meine Wertung bleibt: ein gelungener Tatort.

Feb 10


Titelt BILD in einem von Kai Diekmann gemeinsam mit “Hürriyet”-Chef Ertugrul Özkök verfassten Kommentar zum “Drama von Ludwigshafen” und BILDblog übertitelt dies mit: “Sagt der Richtige“.
weiterlesen;

Jan 27

Thomas Matterne denkt über das Junglecamp und seine Zuschauer nach und löste damit eine Diskussion über die verschiedenen Schulabschlüsse, ihr Verhältnis zueinander und ihre Begabungen aus. Ich hatte angefangen zu Kommentieren, aber als es länger und länger wurde, dachte ich mir: da mach ich doch gleich nen eigenen Beitrag draus.

Arbeiter, Abiturienten, Handwerker und Hochschüler sind eigentlich nicht das Problem finde ich.
Das Problem liegt glaube ich vor allem daran, was man daraus macht. Theologisch gesehen waren z.B. viele der Apostel Handwerker und keine Intelektuellen (Paulus wohl als einziger ein echter Intellektueller). Trotzdem haben sie die Theologie des 1. Jh. maßgeblich mitbestimmt. Und ich glaube nicht, dass Fischer damals weniger raue Gesellen waren, als sie es heute sind.

Das Problem liegt glaube ich eher an der Einstellung die man zu sich und zu den anderen hat.
Bacelor und Master sind auch nur lateinisch-englische Gesellen und Meister nur eben nicht im Hand- sondern im Kopfwerk.
Warum kann man BILD in der Mensa kaufen? Nur fürs Personal und die Fremdfirmen, oder lesen etwa auch Studierende und Professoren dieses Blatt (natürlich nur um sich darüber lustig zu machen)? Zum Thema “BILD-lesen und sich lustig darüber machen” möchte ich auf diesen Beitrag hinweisen.

Ich glaube ein besserer Mensch ist man, wenn man einen Nagel in die Wand hauen, die Bohr-, Wasch- und wasweißichfüreine Maschine bedienen kann und sich Gedanken über den Sinn des Lebens macht, egal mit welchem oder ohne Schulabschluß.

Das Junglecamp lebt, glaube ich, wie viele RTL-Programme davon, dass andere sich darüber lustig machen. Man sieht es, um sich dann darüber lustig zu machen, aber man sieht es. Man freut sich dabei, dass man nicht so blöd ist wie die und tappt dabei in die Falle des Senders. Eigentlich das gleiche Phänomen wie dass des intellektuellen BILD-Lesers.
Dagegen an kommt man eigenttlich nur durch totschweigen.
Das hatte ich bis eben auch vor, aber jetzt steht doch das Junglecamp in meinem Blog und BILD und RTL und DSDS und, und, und…
Und nun, wo ich selbst in diese Falle getappt bin, gibt es nur noch einen Ausweg:
Das Fernsehn ist an allem Schuld!

Nov 21
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bitte bewerten!)
Loading ... Loading ...

Sesam-Ghetto

Eine heruntergekommene Straße in einem Slum von New York. Graue Backsteingebäude, funzelige Straßenlampen. Eine vor sich hin meckernde Gestalt wühlt sich durch den Müll, eine andere betäubt ihren Frust…

HipHop-Video aus den 80ern? Nein, Sesamstraße von 1969 beschreibt die Tagesschau hier und zwar, weil

die Herausgeber der US-Version der Sesamstraßen-DVDs meinen, dass diese für “die Bedürfnisse eines Vorschulkinds von heute nicht geeignet seien”

Gut, mich haben die amerikanischen Sesamstraßen-Folgen auch immer etwas irritiert, aber das lag eher an dem exotischen und der (wie ich natürlich erst heute weiß) schlechten Synchronisation.

Nov 14
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bitte bewerten!)
Loading ... Loading ...

Mission Maischberger

Gestern Abend bin ich per Zufall in die Talkrunde “Menschen bei Maischberger” zum Thema: “Angriff der Gottlosen: Vergiftet Religion die Welt?” geraten.
Was dort mit wem diskutiert wurde, fasst Süddeutsche.de ausführlich zusammen, weswegen ich mich auf deren Darstellung beziehe statt mühevoll zu versuchen mich selbst zu erinnern.
Zunächst die Gästeliste: weiterlesen;