Aug 02

Zunehmend werde ich mit Missverständnissen bei der Fernsehwerbung konfrontiert.
Zuerst kam Jever Leim Lime! Schmeckt, (wie ich trotz meiner Skepsis gegen Limo im Bier und dank einer Gratisprobe feststellen konnte) gut aber erinnerte mich beim ersten Hören eher an dieses weiße Zeug, mit dem man Holz verbindet.
Dann kam Wenni – Stuhl- Power was mich beim ersten Hören an Abführmittel denken ließ und sich erst als ich die Werbung auch sah als Vanish-Dual-Power herausstellte. Wenn so etwas schon mir passiert, der zumindest über ein paar Englischkenntnissse verfügt, wie mag es wohl jemandem gehen, dem diese Fehlen. Ich denke manchmal wäre eine deutsche Markenbezeichnung nicht verkehrt. Das man aber auch in der Übersetzung von Slogans fehler machen kann, zeigt diese Übersicht die ich durch die Süddeutsche Zeitung gefunden habe.
Jever Lime Vorschau

1 Antwort zu “Missverständnisse”

  1. Internationale Mißverständnisse sagt:

    [...] großer Freund von Missverständnissen kann ich mich auch für diese chinesischen Verkehrsschilder begeistern, die ich beim Sloganmaker [...]

Hinterlasse einen Kommentar!